vatter&vatter. mobile_menu_icon
wort-bild-kultur.

Aktuell:
Totentanz
im Haus der
Religionen

vatter&vatter spielt mit Worten und Bildern und fordert auf zum Mitspielen.

vatter&vatter produziert Schönes, Spannendes, Verblüffendes und
vor allem Analoges in kleinen Druck-Auflagen.

vatter&vatter betreibt Wort-Bild-Kultur.

Auch auf .

Gedankenblock zum Jahreswechsel

CHF 20

Gb_13

bePArt Kunstführer: Berner Kunst im öffentlichen Raum

CHF 29.-

pol-work-bepart-book-1

Ausmalbuch «Spital der Träume»

CHF 15

1cover

Wortfächer Rudolf von Tavel

CHF 18

2018_Wortfaecher_21

Flughafen Wimmelbuch

CHF 20.-

FluWiBu Cover lores

Quartierperlenquartett

CHF 14

Foto_Quartett_Promo_kompr-768x747

Maledicta

CHF 24.-

Maledicta_1

Värsli

CHF 19

Värsli

Liedli

CHF 19

Liedli

Wortfächer Komplimente

CHF 18

2018_Wortfaecher_20

Ein Beutel voll Glück

CHF 5

Beutel_Glück

Totentanz-Leporello

CHF 54

blackyard_book_print_totentanz__2016_630_630_s

Wortschöpfungen

CHF 10

Omnipräsent

Rucksack &

CHF 8

Beutel_&

Wortfächer Ybbürgereti Usländer

CHF 18

2018_Wortfaecher_19

Wortfächer Flüech & Schlämperlige

CHF 18

2018_Wortfaecher_18

Wimmelbuch Bern

CHF 20

Bern_1

Wimmelbuch Zürich

CHF 20

WiBu ZH Cover3

Wimmelbuch Luzern

CHF 20

WiBuLU

Wimmelposter

CHF 9

vuv_Web_wibu_Gurten

Wortfächer Adjektive

CHF 18

2018_Wortfaecher_17

Synonymory

CHF 28

Syn_1

Lyrikband »An diesem Morgen//Kam die Eitelkeit//Und stach mich nieder«

CHF 24

vuv_Web_lyrik_1

Postkarten

CHF 2 | 10

Postkarten_1

Found in translation: Kartenset

CHF 3

Postkarte_Aware

Jahreskalender »Ein rätselhaftes Jahr«

CHF 38

Jahreskalender

Gedankenblock zum Jahreswechsel

Zurückblicken und Vorwärtsschauen.
Dieser von zwei Seiten nutzbare Block hilft, die Gedanken zum vergangenen Jahr und die Vorsätze fürs kommende Jahr zu ordnen. Was war schön, was hat uns gefehlt? Wo war’s immer schön, wen will man öfter sehen? Fragen über Fragen für ein wertvolles Leben.

 

Idee, Konzept & Text
Anja Vatter

Gestaltung
Marianna Weber

Druck
Baumgarten&Grützmacher

X Gb_13
CHF 20 | EUR 18

bePArt Kunstführer: Berner Kunst im öffentlichen Raum

Über dem alten Bärengraben balanciert ein Tanzbär, vor dem Hauptsitz der Mobiliar Versicherung steht ein riesiger roter Chribel – an vielen Orten Berns begegnet man Kunstwerken, die jenseits von Museen und Galerieräumen ihre Geschichten erzählen. Kunst im öffentlichen Raum ist in Bern präsent und erlebbar. Der Verein bePArt hat nun 29 dieser Kunstwerke zusammengetragen und in einem handlichen Führer vereint. Mit einer Übersichtskarte verortet er die Werke und beschreibt diese verständlich und informativ. Auch erhältlich bei erlesen.

Idee & Konzept: Verein bePArt, Stephan Rutishauser
Gestaltung: Atelier POL, Bern
Illustrationen: Gil Pellaton

X pol-work-bepart-book-1
CHF 29.- | EUR 25.-

Ausmalbuch «Spital der Träume»

In der Kinderklinik ist allerlei los: Einer kleinen Patientin wird der Arm geröntgt, ein Junge wird für die Operation vorbereitet. Die Ärzte und das Klinikteam helfen, wo sie können. Falls es den Kindern doch einmal langweilig wird: Ab ins Spital der Träume, wo die Affen los sind und das Spitalbett zum Piratenschiff wird!

Das Ausmalbuch für kleine Patientinnen und Patienten wurde von der Gestalterin Beatrice Kaufmann liebevoll und detailgenau illustriert: Auf der linken Seite führt das Buch durch die Räume der Kinderklinik und erklärt kindergerecht, was hier passiert, auf der rechten Seite erhalten die Kinder Platz zum Träumen und Phantasieren.

Konzept & Gestaltung
Beatrice Kaufmann

Co-Herausgeberin
batzebär – Stiftung für die Kinderkliniken Bern

X 1cover
CHF 15 | EUR 13

Wortfächer Rudolf von Tavel

Von «borze» bis «ziggle», vom «Chuderluri» bis zum «Ganggel»:
In 55 Begriffen wird der Sprachreichtum des Berner Mundartautors Rudolf von Tavel aufgefächert. Der Wortfächer gibt witzige Einblicke in von Tavels Werke und lässt berndeutsche Perlen wieder aufschimmern.

Mit der neuen Wortfächer-Edition «Autorinnen und Autoren» wird der Sprachkosmos einzelner Autoren auf verblüffend einfache und spielerische Weise erlebbar.

Co-Herausgeberin
Stiftung Rudolf von Tavel

Projektleitung
Annina Schneller

 

«Wo wüehlige Worte sich tummeln»: Artikel zur Neuerscheinung des von Tavel-Wortfächers von Alexander Sury im «Bund» vom 13. Juni 2018.

 

«Geng chli fächerle»: Mundartkolumne zum von Tavel-Wortfächer von Renée Maria Bellafante im «Bund» vom 29. Juni 2018.

 

Mehr zu unseren Wortfächern: www.wortfaecher.ch

X 2018_Wortfaecher_21
CHF 18 | EUR 15

Flughafen Wimmelbuch

Ob im Ankunftsbereich, auf der Zuschauerterrasse oder im grossen Einkaufszentrum: Was wimmelt da am Flughafen? Unzählige Reisende, Gepäckstücke, Fahr- oder Flugzeuge und sogar Tiere – eine tierische Flugzeugbesatzung wartet darauf, entdeckt zu werden.

Idee & Konzept
Matthias Vatter

Illustration & Gestaltung
Beatrice Kaufmann

Mehr zum Flughafen Wimmelbuch: www.flughafenwimmelbuch.ch

X FluWiBu Cover lores
CHF 20.- | EUR 18.-

Quartierperlenquartett

Am autofreien Sonntag 2016 hat der Verein LebensRaumGestaltung gemeinsam mit der Bevölkerung Perlen aus den Quartieren Weissenstein, Weissenbühl und Mattenhof entdeckt: lauschige Sitzplätze, gemütliche Cafés, verborgene Oasen mitten im Quartier.

28 Quartierperlen inklusive 8 attraktiven Gutscheinen aus Gastronomie und Einzelhandel sind ab jetzt als Quartett für CHF 14 erhältlich.

Das Quartett kann auch vor Ort im Restaurant Eiger am Eigerplatz, im Werkhof102, im Café Ida, in der Zar Bar, bei Créfloristique oder bei Barbaras Kiosk Rössli an der Seftigenstrasse gekauft werden.

 

Idee und Konzept
Verein LebensRaumGestaltung in Zusammenarbeit mit dem Verlag vatter&vatter.

www.quartierperlen.ch

X Foto_Quartett_Promo_kompr-768x747
CHF 14 | EUR 11

Maledicta

Du Pissnelke! Du Halbschuh! Du Schweinepriester! Die Welt der Beleidigungen ist reich, sie führt von Flora und Fauna über Haus und Hof bis zu Körperteilen, -öffnungen und -ausscheidungen. Die Illustratorin Flurina Schuler hat 143 deutschsprachige Beleidigungen zusammengetragen, geordnet und von Hand illustriert. Eine unvollständige Sammlung in Farbe.

Idee, Konzept & Illustration
Flurina Schuler

Geleittext
Balts Nill

Druck
Druckerei Odermatt AG, Dallenwil

X Maledicta_1
CHF 24.- | EUR 22.-

Värsli

«D Franzose mit de rote Hose…» War da nicht noch etwas Gelbes?
Ende der 1970er Jahre schrieb die Illustratorin Dorothee Zürcher-Maass einige der bekanntesten Kinderreime, Abzähl- und Fingerverse auf und illustrierte sie. Schon lange ist dieser Textsicherheits-Wiederbeleber vergriffen, vatter&vatter. legt die Värsli-Sammlung nun neu auf.
Alte Kinderverse – wiederentdeckt und liebevoll illustriert für Kinder ab 3 Jahren

Im Kombipack mit «Liedli» für CHF 35 | EUR 33

Idee, Konzept & Illustration:
Dorothee Zürcher-Maass

 

X Värsli
CHF 19 | EUR 17

Liedli

«Wenn eine tannigi Hose het und …» – ja, was für Strümpfe nochmal?

Die Illustratorin Dorothee Zürcher-Maass schrieb in den 1970er Jahren einige Texte bekannter Kinderlieder auf und illustrierte sie für die eigenen (Gotte-)Kinder. In den 80er Jahren als Grosserfolg gefeiert, wird das Zeitzeugnis nun von vatter&vatter. neu aufgelegt. Alte Kinderlieder – wiederentdeckt und liebevoll illustriert für Kinder ab 3 Jahren.

Im Kombipack mit «Värsli» für CHF 35 | EUR 33.

Idee, Konzept & Illustration:
Dorothee Zürcher-Maass

X Liedli
CHF 19 | EUR 17

Wortfächer Komplimente

Wem der Atem geraubt wird, die Spucke wegbleibt und der Faden verlorengeht: 52 Komplimente in Fächerform für ein Lächeln im Alltag.

Gute Laune zum Mitnehmen.

Idee & Konzept

Anja Vatter

Layout/Grafik

Buerorama

 

Mehr zu unseren Wortfächern: www.wortfaecher.ch

X 2018_Wortfaecher_20
CHF 18 | EUR 15

Ein Beutel voll Glück

Die Baumwolltasche für Optimisten.
Grauer 100%-iger Baumwollbeutel mit goldenem Siebdruck, ca. 38 x 42 cm gross, mit langen Henkeln.

X Beutel_Glück
CHF 5 | EUR 5

Totentanz-Leporello

Wie möchten Sie sterben? Wie sieht der Tod aus? Zu welcher Musik tanzt Ihr Tod? Tanzt er überhaupt? Zum 500-Jahr-Jubiläum des Berner Totentanzes von Niklaus Manuel Deutsch erscheint bei uns ein neuer, zeitgenössischer  Totentanz -als gedrucktes Kunstwerk. Kernstück der Neuschöpfung ist ein insgesamt sechseinhalb Meter langer Leporello im Hardcover-Einband mit Illustrationen von Jared Muralt und einem Text von Balts Nill.

Begleitet wird der Leporello von einem Heft mit weiteren Illustrationen von Jared Muralt sowie Texten von Frank Mathwig (Theologe/Ethiker), Elisabeth Ehrensperger (Ethikerin), Matthias Vatter (Verleger) und Balts Nill.

Idee & Konzept: Matthias Vatter
Gestaltung: Jared Muralt
Text: Balts Nill und weitere.

Mehr zum Totentanz-Leporello: www.bernertotentanz.ch

X blackyard_book_print_totentanz__2016_630_630_s
CHF 54 | EUR 47

Wortschöpfungen

Leidest du an einer Karusseele? Kennst du eine Panoramama? Oder geniesst du sonntags die Zeitungslese?
Worte verändern die Welt. Wir haben ein paar neue, schöne geschöpft und teilen sie gerne.

im Paket mit 6 Wortschöpfungen.

Idee, Text & Konzept
Anja Vatter

Gestaltung
Marianna Weber | Anja Vatter

Risographie-Druck
www.drucken3000.de

X Omnipräsent
CHF 10 | EUR 9

Rucksack &

Kein Schnörkel ist so schön wie das & (auf Englisch Ampersand oder Aspersand, auf Französisch Esperluette genannt).
Robuster Baumwollrucksack schwarz mit goldenem Siebdruck, ca. 36 x 46 cm, aus 1005 Baumwolle mit starken Zugbändern und stabilen Ösen.

X Beutel_&
CHF 8 | EUR 8

Wortfächer Ybbürgereti Usländer

Tuesch mer no ässämässle? Hesch ihm d Kunzine düregäh? I nuhm no es Canärli…
Begriffe aus dem benachbarten Ausland haben auch das Berndeutsche immer wieder angereichert. Dieser Fächer bringt 52 dieser Worte (und ihre Erklärungen) zusammen. Integration vom Feinsten.

 

Mehr zu unseren Wortfächern: www.wortfaecher.ch

X 2018_Wortfaecher_19
CHF 18 | EUR 15

Wortfächer Flüech & Schlämperlige

Usrüefe wine Waud vou Affe!

Dieser Fächer vereint 52 der schönsten Berndeutschen Schimpfworte und Flüche. Vom “Peyeresu” über das “Heiterefahne!” bis zum “Hesch es warms Joghurt im Sack?” vereint diese Sammlung alles, was die Faust im Sack erlöst.

 

Mehr zu unseren Wortfächern: www.wortfaecher.ch

X 2018_Wortfaecher_18
CHF 18 | EUR 15

Wimmelbuch Bern

Endlich bekommt auch die Schweizer Hauptstadt ihr Wimmelbuch. Eigentlich überfällig, denn auch in einer kleinen Stadt wimmelt es gewaltig: ob im Marzili, auf dem Bundesplatz oder natürlich auch in der Dauerbaustelle Hauptbahnhof. Charmante Details, liebevoll gestaltete Figuren und farbige Vielfalt prägen die Berner Version dieses klassischen Kinderbuchformates. Ein Geschenk (nicht nur) für Kinder! Das Berner Wimmelbuch umfasst sieben doppelseitige Wimmelbilder im Grossformat 24,2cm auf 34cm.

Idee & Konzept

Matthias Vatter

Layout/Grafik

Beatrice Kaufmann

 

Mehr zum Bern Wimmelbuch: www.bernwimmelbuch.ch

X Bern_1
CHF 20 | EUR 18

Wimmelbuch Zürich

Nach der Bärenstadt Bern hat nun die Löwenstadt Zürich auch ihr eigenes Wimmelbuch – und darin gibt es einiges zu entdecken! Ob Meerjungfrauen in der Badi am Unteren Letten, wuslige Weihnachtsstimmung an der festlich beleuchteten Bahnhofstrasse oder alternative Clubkultur im trendigen Zürich West… Zürich-Kenner und -Liebhaberinnen finden Bekanntes und Überraschendes auf sieben Doppelseiten (Format 24,2 x 34 cm).

 

Idee & Konzept
Matthias Vatter

Grafik & Layout
Beatrice Kaufmann

 

Mehr zum Zürich Wimmelbuch: www.zuerichwimmelbuch.ch

X WiBu ZH Cover3
CHF 20 | EUR 18

Wimmelbuch Luzern

In Luzern wimmelt es rüüdig!

Egal ob an der berühmten Fasnacht, im Sommer am See, vor dem Verkehrshaus oder auch einfach am belebten Bahnhofplatz: überall wuseln Gross und Klein, Mensch und Tier, Fabelwesen und Lokalprominente durcheinander und manchmal auch übereinander. Findest Du die fünf Löwen, die sich auf jedem der sieben Sujets im Buch verstecken?

Der Luzerner Illustrator Amadeus Waltenspühl zeigt auf sieben grossformatigen Bildern, was man alles sehen kann, wenn man mit offenen Augen durch die Stadt an Reuss und See im Herzen der Schweiz geht.

Idee & Konzept
Matthias Vatter

Illustration
Amadeus Waltenspühl

 

Mehr zum Luzern Wimmelbuch: www.luzernwimmelbuch.ch

X WiBuLU
CHF 20 | EUR 18

Wimmelposter

In der Schweizer Bärenstadt wimmelt es gewaltig! Drei Sujets aus dem Berner Wimmelbuch sind auch als reissfestes Plakat fürs Kinderzimmer zu haben: Der Gurten, das Marzili und der Bundesplatz.
Format A2 quer.

Auch im Dreierpack (alle Sujets) für CHF 22 oder EUR 18 zu haben. Bitte bei der Bestellung anmerken.

Idee & Konzept

Matthias Vatter

Layout/Grafik

Beatrice Kaufmann

 

 

 

 

 

 

X vuv_Web_wibu_Gurten
CHF 9 | EUR 8

Wortfächer Adjektive

Adjektive bringen die Facetten und Farben der Sprache erst richtig zum Ausdruck. Wo also ist die Farbigkeit der Sprache hin? Warum wird nicht mehr laut gemalt und schön gefärbt? Um den Facettenreichtum des Adjektivwortschatzes wieder etwas zu beleben, wurde analog einem Farbfächer der Adjektivfächer mit 52 witzigen, spritzigen und überraschenden Adjektiven umgesetzt.

Idee & Konzept

Anja Vatter

Layout/Grafik

Bernhard Zwahlen, buero z

 

Mehr zu unseren Wortfächern: www.wortfaecher.ch

X 2018_Wortfaecher_17
CHF 18 | EUR 15

Synonymory

Das Wortpaar-Legespiel und Puzzle

Finde zu jedem Wort das passende Synonym!

Dieses aufwändig gestaltete, wunderbar anzufassendes Kartenspiel besteht aus 48 dreieckigen Karten, die zu 24 Wortpaaren zu legen sind. Niveau: Ab junge Erwachsene. Zeitgleich kann mit den Kartenrückseiten ein Puzzle gelegt werden, das einige der Begriffe bildlich darstellt. Und das schaffen schon kleinere Kinder.

 

Idee & Konzept

Anja Vatter

Layout/Grafik

buerorama

 

 

 

 

 

X Syn_1
CHF 28 | EUR 24

Lyrikband »An diesem Morgen//Kam die Eitelkeit//Und stach mich nieder«

Die Gedichte des Berner Lyrikers und Slam-Poeten Alain Wafelmann sind virtuose Beschreibungen des Grossen im Kleinen, er berührt neue und unentdeckte Welten mit sorgsam gewählten Worten.

In diesem in Leinen gebundenen Lyrikband vereint Alain Wafelmann deutsche und französischsprachige Gedichte zu einem stimmigen Einblick in sein Schaffen.

Illustriert sind die poetischen Momentaufnahmen von Nicolas Bernière, der fotografische Vorlagen mit schwarz-weissen Aquarellen zu neuem Leben erweckt.

Mit freundlicher Unterstützung des Kantons Bern.

 

X vuv_Web_lyrik_1
CHF 24 | EUR 21

Postkarten

Sechs Textpostkarten auf wunderbar haptischem Recyclingkarton. Entweder einzeln oder als verbales Sixpack zu haben. Rückseiten mit Adressfeld, Vorderseiten mit folgenden Texten:

“Falls du mich suchst: Ich bin in meiner Welt”

“Stell dir vor, dir scheint das Glück aus dem Arsch und keiner ist geblendet”

“Sad songs make me happy”

“Entschuldige. Ich hatte grade einen grossen Bogen um mein Leben gemacht und bin eben erst fertig geworden”

“Vielleicht sucht man nicht einander, sondern den Moment, in dem man sich findet”

“Schön ist, wenn du mir nicht redend Welt erklärst”

Texte

Anja Vatter

Layout/Grafik

Buerorama

 

X Postkarten_1
CHF 2 | 10 | EUR 2 | 10

Found in translation: Kartenset

Es gibt Worte, die existieren nur in einer Sprache. Was sagt das aus über die Kultur des Landes?
Die neuseeländische Illustratorin Anjana Iyer hat einige dieser speziellen Ausdrücke illustriert. vatter&vatter hat daraus eine Kartenserie produziert. Sprache ist eben mehr als Worte.

Die Karten sind auch als 5er-Set für 15 CHF, bzw. 14 EUR erhältlich.

X Postkarte_Aware
CHF 3 | EUR 3

Jahreskalender »Ein rätselhaftes Jahr«

*** A U S V E R K A U F T ***

Wie wunderbar, dass es Dinge gibt, von denen wir gar nichts wissen. Und – sogar besser noch – Dinge, deren rätselhafte Existenz uns in Erstaunen und Grübeln versetzen. Dieser Wochenkalender widmet sich famosen, manchmal kuriosen Erfindungen, die wir alle kennen – die man aber erst einmal erraten muss. Jede Kalenderwoche ziert ein Bild- oder Texträtsel, das eine Erfindung be- oder umschreibt, die unser Leben begleitet, bereichert, sogar erleichtert. Am Ende eines jeden Monats werden die gesuchten Begriffe aufgeschlüsselt.

Anja Vatter hat diesen Kalender gemeinsam mit dem Grafik- & Konzepterinnen-Duo Buerorama umgesetzt.

Limitierte Auflage: 120 Stück, zum Legen oder Hängen
Masse: 9×12 cm; 92 Seiten
Seitenzahl: 92

X Jahreskalender
CHF 38 | EUR 35

vatter&vatter ist das gemeinsame Kunst-, Kultur- und Verlagsprojekt der Geschwister Anja und Matthias Vatter.

 

MV_erlesen
AV_erlesen

Matthias Vatter vermittelt, initiiert und gründet. Der gelernte Lehrer, studierte Historiker, projekterfahrene Firmengründer und Ideenschmied hat sich auf die Vermittlung von Inhalten spezialisiert. Und findet dafür immer wieder neue Formen und Formate.

 

mv@vatterundvatter.ch

 

 

Anja Vatter schreibt, textet und macht bemerkbar. Die studierte Kunsthistorikerin, langjährige Journalistin, Öffentlichkeitsarbeiterin und erfahrene Projektmanagerin hat sich auf das Schöne im Leben spezialisiert. Und versucht, dies gelegentlich in Worte zu fassen.

 

av@vatterundvatter.de

www.anjavatter.com

 

 

Annina Schneller leitet Projekte, schreibt und übernimmt, wo es brennt. Die Philosophin, promovierte Komparatistin und Designforscherin unterstützt die Geschwister Vatter bei der Verlagsarbeit – von der Akquise bis zum fertigen Produkt und Marketing. Und mag es, dabei ihre eigenen Ideen einzubringen.

 

as@vatterundvatter.ch

AnninaSchneller

Eigene Projekte

Lesungen, Apéros, Vorträge, Ausstellungen, wasauchimmer, aus dem Hause vatter&vatter

Auftragsprojekte

Unsere Produkte als gebrandetes Give-away?

Alles ist möglich. Sprechen Sie uns an.

Unterstützte Projekte

Andere Leute machen auch gute Sachen. Wen wir mögen und was wir empfehlen.

Eigene Projekte

Bis 20.12.: Totentanz im Haus der Religionen

Zum Thema ‹ENDLICH – Religion + Tod› zeigt die Ausstellung im Haus der Religionen den neuen Totentanz vom Berner Illustrator Jared Muralt aus dem vatter&vatter Verlag und bietet einen Einblick in unterschiedliche Jenseitsvorstellungen.

Der Tod ist ein unbequemes Thema, das uns alle früher oder später, direkt oder indirekt betrifft. Wer ist der Tod und lässt sich mit ihm tanzen? Auf welchen Wegen wird das Jenseits erreicht, und wie sieht es dort aus?

Am 13.9.2018 um 19.00 Uhr führten der Ausstellungsverantwortliche Marco Röss und der Verleger Matthias Vatter in die Ausstellung  ein. Auf dem Podium diskutierten der «Totentanz?»-Zeichner  Jared Muralt, Katharina Heyden (Theologin) und Marion Wettstein (Ethnologin & Religionswissenschaftlerin).

Die Ausstellung dauert vom 13.9. bis 20.12. 2018 und wird von einem umfassenden Rahmenprogramm begleitet: www.haus-der-religionen.ch

X Tod-auf-Kugel
  • Tod-auf-Kugel
  • webbild

Eigene Projekte

30. August: Vernissage «Spital der Träume»

In der Kinderklinik ist allerlei los: Einer kleinen Patientin wird der Arm geröntgt, ein Junge wird für die Operation vorbereitet. Die Ärzte und das Klinikteam helfen, wo sie können. Falls es den Kindern doch einmal langweilig wird: Ab ins Spital der Träume, wo die Affen los sind und das Spitalbett zum Piratenschiff wird!

Vernissage des neuen Ausmalbuchs:

Donnerstag, 30. August 2018
14.00–15.00 Uhr
Eingangshalle, Geschoss A, Kinderkliniken Bern

Wir schenken jedem Kind ein Ausmalbuch!

Anwesend sein werden die Illustratorin Beatrice Kaufmann und Direktoren und weitere Mitarbeitende der Kinderklinik.

X 2ausmalen
  • 2ausmalen

Eigene Projekte

12. Juni: Vernissage Wortfächer Rudolf von Tavel

Von «borze» bis «ziggle» bietet der Wortfächer einen überraschenden Einblick in die Sprach- und Begriffswelt des Berner Mundartschriftstellers Rudolf von Tavel.

Die Vernissage wird von Interventionen des Berner Autors Beat Sterchi begleitet.

Wir laden Sie herzlich ein zur

Vernissage am
Dienstag, 12. Juni 2018
18.00 Uhr
im Vortragssaal der Unibibliothek
Münstergasse 63, Bern
im 1. UG

Der Wortfächer ist ab Juni erhältlich in jeder guten Buchhandlung, unter  wortfaecher.ch oder auf dieser Website.

www.rudolfvontavel.ch

X Plakat_vonTavel
  • Plakat_vonTavel

Eigene Projekte

»erlesen. schönes gedrucktes.« eröffnet in Berlin

Am 21. Oktober 2017 eröffnet in Berlin-Friedrichshain die kleine Schwester von erlesen in Bern: “erlesen. schönes gedrucktes.” Herzstück des Ladens rund um wunderbare Drucksachen ist das Sortiment von vatter&vatter. Angereichert wird das Angebot durch Gedrucktes von Labels wie Blackyard, Gretas Schwester und metermorphosen, die auch im Berner Geschäft präsent sind. Über das reine Verkaufsgeschäft werden in “erlesen. schönes gedrucktes” auch Veranstaltungen stattfinden, die im weitesten Sinne mit Druck, Buchstaben, Worten, Illustrationen und Grafik zu tun haben. Ebenso stehen die Schaufenster Künstlern offen, um ihre Arbeiten zu präsentieren

X erlesen_Außen_Anja
  • erlesen_Außen_Anja
  • erlesen_Gesamtansicht

Eigene Projekte

Vernissage Flughafen Wimmelbuch

Wo könnte man das neuste Werk aus unserem Hause, das Flughafen Wimmelbuch, besser feiern als im “Flieger”? Das haben wir uns auch gedacht. Deswegen laden wir ein am 30. November 2017 ab 17 Uhr in dem neuen Café an der Ecke Bider- & Mittelholzerstrasse im Burgfeld.

Die Illustratorin Beatrice Kaufmann ist anwesend und wird fleissig signieren. Verleger Matthias Vatter ebenfalls. Wir freuen uns auf alle grossen und kleinen Flugbegeisterten!

X FluWiBu Flyer Vernissage_lores
  • FluWiBu Flyer Vernissage_lores

Eigene Projekte

Luzern Wimmelbuch

Aller guten Dinge sind drei: Nun wimmelt es auch in Luzern rüüdig!
Nach den Wimmelbüchern Bern und Zürich präsentiert vatter&vatter stolz das Chrüsimüsi in der dritten Schweizer Stadt: Das Luzern Wimmelbuch. Nach dem Konzept, immer eine/n Grafiker/in aus der entsprechenden Stadt mit der Illustration zu beauftragen, wurde dieses Buch von Amadeus Waltenspühl gestaltet. Der Stadtluzerner wurde von der Swiss Graphic Academy zum Schweizer Grafiker 2016 gewählt.

X WiBuLu
  • WiBuLu

Eigene Projekte

Vernissage zum Zürich Wimmelbuch

Die Löwen streunen durch die Stadt!
Nun hat auch Zürich sein eigenes Wimmelbuch – gut so, gibt es doch so einiges zu entdecken in der Limmatstadt.
Seien Sie unter den ersten, die Bekanntes unter dem Gewimmel entdecken. Wir präsentieren das Wimmelbuch in seiner Heimat:

Donnerstag, 3. Dezember 2016
PBZ-Bibliothek Sihlcity (Kalanderplatz 5, 8045 Zürich)
16-17 Uhr: Vernissage für die Kleinen
ab 17.30 Uhr: Präsentation und moderiertes Gespräch mit der Illustratorin Beatrice Kaufmann.

Das Zürich Wimmelbuch ist ab 4. Dezember im Buchhandel und bei SehFelder am Stadelhofen erhältlich.

X WiBu ZH Cover3
  • WiBu ZH Cover3

Eigene Projekte

Eröffnung »erlesen - Raum für gedruckte Feinkost«

Wunderbar Gedrucktes, Analoges, Haptisches. Buchstaben, Bilder, Spielereien. Geistreiches und Durchdachtes in Wort & Bild.
Magazine, Sonderformate, Karten, Bilder, Drucke, Spiele, Geschenke.

All das und mehr gibt es künftig bei “erlesen”

Laden-Eröffnung
Samstag, 21. November 2015

12 bis 18 Uhr
Progr Bern, EG West, Atelier 011

X Erlesen_Countdown_alle2
  • Erlesen_Countdown_alle2

Eigene Projekte

Worte, Bilder, Möbel: Pop-Up-Store von Winkel, Progr und vatter&vatter

Apéro zur Pop Up-Eröffnung:
15. August 2015 von 10 – 17 Uhr

Vom 15. August bis 15. Oktober präsentieren wir im Raum 011 im Progr ausgewähltes Vintage-Mobiliar und Wohnaccessoires von Winkel aus der Länggasse. Worauf gesessen wird, kann auch gekauft werden. Als Einstieg in den werdenden Progr-Shop gibt es ausserdem Kunst der Progr-Künstler zu kaufen sowie die bewährten vatter&vatter-Produkte. Wir freuen uns auf gemischtes Schönes!

X Flyer PopUp ProgrWInkel Apero_lores
  • Flyer PopUp ProgrWInkel Apero_lores
  • winkel

Eigene Projekte

Bern Wimmelbuch: Ausstellung

Die Illustratorin Beatrice Kaufmann Vatter arbeitet im Schneller WohnKunstRaum und zeigt Unbekanntes zum Bern Wimmelbuch.

Öffnungszeiten ab 7. März 2015:
Dienstag, Mittwoch, Freitag,
jeweils 1400-1700 Uhr
Samstage: 7., 14. und 28. März 2015, jeweils 1100 bis 1500 Uhr

 

X vuv_Web_wibu_2
  • vuv_Web_wibu_2

Eigene Projekte

Flueche u gwinne mitem Ben Vatter

Am 10. September 2015 steigt das PROGR-Hoffest. Die Mauer ist bereits gefallen, nun fällt auch die Moral.

vatter&vatter präsentiert von 17 bis 18 Uhr: Fluchen & Gewinnen mit Ben Vatter

Peyeresu! Heitere Fahne! Stäcketööri! Im Berndeutschen flucht es sich besonders schön – am ersten bernischen Schlämperlige und Fluech-Wettbewärb mit Berndeutsch-Profi und Bund-Kolumnist Ben Vatter im „erlesen“ küren wir die fähigsten Flucher und Schimpferinnen und feiern die Vernissage der neuen Berndeutsch-Wortfächer von vatter&vatter.

X Flüech
  • Flüech

Eigene Projekte

»memento pipi«

Jeder Moment ist vergänglich. Geschätzte 7’000 Stunden unserer Lebenszeit verbringen wir auf der Toilette. Wer sich dabei in Smartphone-Apps verliert, dem eröffnen wir gerne geistreichere Alternativen: vatter&vatter.’s Anregungen für das sinnhafte Verbringen der durchschnittlichen zweieinhalb Toilettenminuten.

carpe locum – nutze das Örtchen! Eine Initiative von vatter&vatter.

Ausstellung vom 1.12.2014 – 28.2.2015 in der Sattler Caffè-Bar, Mittelstrasse 15 a/b, 3012 Bern.

Vernissage am 1.12. um 19 Uhr in der Sattler Caffè-Bar

X vatterundvatter_Laenggasse_web
  • vatterundvatter_Laenggasse_web

Eigene Projekte

Pop Up Store im Kulturbüro

Christmas Shopping im Kulturbüro Bern!

vatter&vatter ist am 1. Adventssonntag, 30. November 2013, zwischen 11 und 17 Uhr im Kulturbüro unter anderen Kreativen dabei.

In der Folgewoche bespielen wir den Kulturbüro Pop Up Store als vatter&vatter & Friends und präsentieren nicht nur unsere eigenen Produkte, sondern Wertiges und Schönes aus den Händen anderer talentierter Menschen.

Öffnungszeiten Pop Up Store:
Montag bis Freitag jeweils 10 bis 18.30
Samstag 12 bis 16 Uhr.

ACHTUNG ACHTUNG:
Freitag, 5. Dezember ab 18 Uhr: Musikalisch untermalte Lesung aus unserem ersten Lyrikband “An diesem Morgen//Kam die Eitelkeit//Und stach mich nieder” von und mit Alain Wafelmann.

X VUV005 Flyer Pop up web
  • VUV005 Flyer Pop up web

Auftragsprojekte

Es wimmelt am Kinderärztekongress in Bern

Die Bärenstadt ist Austragungsort der diesjährigen Jahrestagung der Schweizerischen Gesellschaft für Pädiatrie. Und weil gerade Kinder gerne wimmeln – Erwachsene aber übrigens auch – dürfen wir unsere Wimmelbücher am Kongress präsentieren. Die Einladung zum Pädiatrie-Kongress hat unsere liebe Beatrice Kaufmann in Anlehnung an das Bern Wimmelbuch gestaltet. Mittlerweile haben wir gehörig aufgestockt und lassen es auch in Zürich und Luzern wimmeln.

X Flyer
  • Flyer

Auftragsprojekte

Wort-Bild-Kunst für Sie persönlich oder Ihr Unternehmen?

Wir arbeiten auch im Auftrag und kreieren für Sie individuelle Wort-Bild-Produkte oder adaptieren unsere Produkte auf Ihre Zwecke und Wünsche.

Beispiele?

  • Ein Wortfächer mit treffenden Adjektiven zu Ihrem Unternehmen
  • Ein Wortfächer mit Begriffen aus Ihrer Branche
  • Eine gefächerte Liebeserklärung
  • Das Kartenlegespiel zu Ihrem Leben
  • Das Wörterbuch Ihrer Träume…

Gerne beraten wir Sie bei der Entwicklung Ihres Produkts und setzen dieses für Sie von A bis Z um.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

X vuv_Web_Komplimente
  • vuv_Web_Komplimente

Unterstützte Projekte

Ab 29. Juli: Visite - Pop Up Souvenir Store

An der Gerechtigkeitsgasse 40 macht vom 29. Juli bis 5. August der Pop Up Souvenir-Store Visite seine Türen auf. Produkte von Bernerinnen und Bernern, die selbigen, aber auch Auswärtigen als individuelle Souvenirs dienen, werden während dieser einen Woche verkauft – auch die Wimmelbücher von vatter&vatter. Flankiert wird die Visite von kulturellen Veranstaltungen.

X Sujet4-Marzili
  • Sujet4-Marzili
X

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Webshop www.vatterundvatter.ch und www.vatterundvatter.de

vatter&vatter.

Biderstrasse 27, 3006 Bern/CH

Inh. Anja und Matthias Vatter

1. Geltungsbereich der AGB

vatter&vatter ist eine einfache Gesellschaft gemäss Schweizerischem Recht mit juristischem Sitz in Bern/Schweiz. vatter&vatter betreibt über die Webseiten www.vatterundvatter.ch sowie www.vatterundvatter.de einen Webshop. Die folgenden AGB regeln rechtsverbindlich alle Geschäfte, die über den Webshop von vatter&vatter abgewickelt werden. Die Leistungen und Lieferungen dieses Webshops erfolgen ausschließlich zu den Konditionen dieser AGB in der bei Vertragsschluss gültigen Version. Im Streitfall kommt das Schweizerische Recht (OR/ZGB) zum Zuge. Gerichtsstand ist Bern (Schweiz).

2. Bestellung und Vertragsabschluss

Bestellungen sind verbindlich. Der Vertrag zwischen Kunde/Kundin und vatter&vatter kommt mit der Bestätigung der Bestellung durch vatter&vatter zustande. Der Webshop wird laufend aktualisiert. Sollte ein bestellter Artikel nicht verfügbar sein, wird dies der Kundin/dem Kunden unverzüglich mitgeteilt.

3. Preise und Zahlung

Die Preise unserer Produkte sind in CHF (Schweizer Franken) und EUR (Euro) angegeben. Der Umrechnungsfaktor richtet sich nach dem aktuellen Tageskurs plus einer Volatilitätsreserve von 5%. Die Versandkosten sind im Artikelpreis nicht enthalten und werden separat wie folgt berechnet:

 

Schweiz Deutschland Resteuropa Übersee
Bis 2 Kg CHF 8,00 EUR 4,00 EUR 12,00
CHF 15,00
Nach Absprache
Bis 5 Kg CHF 10,00 EUR 7,00 EUR 17,00
CHF 20,00
Nach Absprache

Preisänderungen bleiben vorbehalten.

Zahlung erfolgt ausschliesslich auf Rechnung. Diese wird nach eingegangener Bestellung als pdf an die im Bestellvorgang angegebene Emailadresse verschickt. Änderungen bleiben vorbehalten.

4. Lieferung und Lieferzeiten

Lieferung erfolgt nur gegen Vorausbezahlung. Nach Erhalt des Rechnungsbetrags wird bei vollständigen Kundendaten die bestellte Ware innerhalb von 1-3 Werktagen verschickt. Bei längeren Lieferzeiten wird die Kundin/der Kunde unverzüglich per Email informiert. Die Lieferung erfolgt innerhalb der Schweiz und Deutschland mit B-Post, im restlichen europäischen Ausland mit den entsprechenden Dienstleistungen/Tarifen der Deutschen bzw. der Schweizerischen Post .Express-Sendungen sind möglich, die entsprechenden Bedingungen erfolgen nach Absprache zwischen Kundin/Kunde und vatter&vatter. Die Lieferung erfolgt sachgerecht verpackt. Für Schäden, die während des Transportes oder/und einer unsachgemäßen Lieferung entstehen, übernimmt vatter&vatter keine Haftung.

5. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung sind vatter&vatter Eigentümer der Ware.

6. Rückgabe, Reklamation, Gewährleistung

Falschlieferungen, Mengenfehler und offensichtliche Mängel, die bereits vor Versand am Produkt entstanden sind, müssen von der Kundin/vom Kunden innerhalb von 5 Tagen nach Erhalt der Ware schriftlich gerügt werden. Zeitgleich erfolgt eine Rücksendung der zugestellten Ware in einwandfreiem, unversehrtem Zustand und in Originalverpackung. Bei offensichtlichen Mängeln oder Falschsendungen besteht die Gewährleistung von vatter&vatter darin, mängelfreie resp. richtige Ware nachzuliefern oder die Kundin/den Kunden aus dem Vertrag zu entbinden und geleistete Zahlungen zurückzuerstatten.

7. Anwendbares Recht, Gerichtsstand

Es gilt das Schweizerische Recht. Gerichtsstand ist Bern/Schweiz.